Freitag, 17. September 2010

4 Stufen der Wandlung - Stufe 1 Erkenntnis


Beispiel: Wenn ich nicht weiß, dass ich mit den Haaren spiele, oder eine andere Angewohnheit habe, werde ich das auch nicht verändern können.
Die erste Stufe ist also, zu erkennen wie es ist oder was es ist.
Dann habe ich die Möglichkeit zu entscheiden ob ich es verändern will.
Ebenso verhält es sich, wenn ich Hintergründe und Zusammenhänge nicht erkenne.
Wenn ich beispielsweise Süßigkeiten oder andere ungesunde Dinge zu mir nehme, um mich zu belohnen, mir der Hintergründe aber nicht bewusst bin, wird es mir eher schwer fallen diese Gewohnheit loszulassen.
Erst das Erkennen der Zusammenhänge erlaubt mir eine (dauerhafte od. anhaltende) Veränderung.
 
 
 
Stufe 4: Eigenverantwortung übernehmen