Freitag, 4. Februar 2011

Frausein - Die Gegenwart geprägt durch die Vergangenheit

Entdecke die Frau in dir und lerne sie lieben
(die Liebende, die Kraftvolle, die Zicke und alle anderen)


Meist unbewusst haben wir uns Bilder aufgebaut, wie wir zu sein haben und wie wir sind. Die Gründe sind unterschiedlich. Da gibt es zum einen Erfahrungen aus der Vergangenheit  – insbesondere aus der Kindheit und unseren Beziehungen. In der Kindheit haben wir uns meistens den Reaktionen unserer Eltern und Bezugspersonen angepasst. Wenn beispielsweise eine Mutter sich von ihrem Kind abwendet, wenn das Kind seine Wut zum Ausdruck bringt, so empfindet das Kind dies meist als Liebesentzug und wird langfristig die Wut lieber unterdrücken als mit dem Liebesentzug der Mutter leben. Auf diese und zahlreiche andere Arten sind wir alle geprägt durch unsere Erfahrungen aus der Vergangenheit. Die Vergangenheit bestimmt unsere Gegenwart ohne dass wir es bemerken. Wenn wir hingegen uns der Zusammenhänge der Vergangenheit und der Gegenwart bewusst sind und wir beides wertfrei betrachten, tritt Ruhe und Klarheit ein. Dadurch entsteht bereits Veränderung.

Auch unser Frausein ist durch die Vergangenheit geprägt. Durch die Vorbilder, die wir erlebt haben, besonders durch die Mutter und durch die Erfahrungen, die wir gemacht haben. Wir haben Bilder entwickelt wie wir zu sein haben, damit wir die Liebe unserer Mutter nicht verlieren, damit uns die Männer mögen und vor allem damit wir uns mögen. Wir verwenden ein Stück weit unsere Kraft um die Frau zu sein, von der wir glauben, dass sie gewollt und geliebt wird statt die Kraft dafür zu verwenden herauszufinden, welche Frau wir sind und tief im Herzen sein wollen befreit von den Bildern der Vergangenheit. Um sich anzunehmen wie man ist, hilft es die Schönheit der Facetten zu entdecken, die wir nicht mögen. Jeder Teil unseres Frauseins hat seinen Sinn. Wenn wir den Sinn unserer ungeliebten Aspekte von uns erkennen und die damit verbundenen Verstrickungen und Glaubenssätze auflösen, entdecken wir uns neu und lernen uns selbst zu lieben.

Diese und mehr ist Teil meines Seminars „Entdecke die Frau in dir und lerne sie lieben“. Das nächste Seminar findet am 1. und 3. Wochenende im März statt. Mehr Informationen unter www.heikebehr.de unter „Seminare / Allgemein“ oder gern auch telefonisch unter 030 30839490.